31.01.2018 //

ConnHack 2018 – Shape the future of Connected Life

Unter dem Titel “With Data Analytics to new Smart Home energy concepts” veranstaltet die Connected Living Arbeitsgruppe “Connected Data” vom 09.-11.03.2018 in Berlin bei seinem Mitglied SAP den ersten Connected Living Hackathon („ConnHack 2018”).
Der ConnHack ist eine gemeinsame Veranstaltung von Connected Living und seinen Partnern SAP, Vattenfall, innogy, conrad connect, TU Berlin (DAI-Labor), Fresh Energy und IOLITE.

Ziel des ConnHack ist es, aus einem durch die Partner zur Verfügung gestellten, realen und anonymisierten Data-Set (bestehend aus Smart Home-, IoT- und Energiedate), neue datenbasierte Services, Use-Cases und Monetarisierungsansätze zu entwickeln. Basierend auf der vorhandenen Datengrundlage haben die Teilnehmer („Hacker“) die Möglichkeit, gemeinsam mit den Unternehmen ihre Konzepte und Ideen für innovative Softwarelösungen auszuarbeiten und deren grundsätzliche Machbarkeit durch das Data-Set („Proof of Concept“) zu demonstrieren. Dadurch sollen insbesondere neue Denkansätze („Outside the box“) gefördert werden.
Die Mehrwerte der Lösungen resultieren durch neue und bisher nie dagewesene Kombinations- und Analyse-Möglichkeiten der Datensätze aus unterschiedlichen Unternehmen im Smart Home- und Energiebereich.

Dabei steht folgendes Problem Statement im Zentrum: Was kann das „Energie-Gehirn“ (Energie-Management-System) eines Hauses leisten?

  • Wie können Erzeugung (z.B. PV-Anlage), Speicher (z.B. Batterie) und Verbraucher (z.B. Waschmaschine) im eigenen Haus datenbasiert optimal gesteuert werden?
  • Welche neuen Geschäftsmodelle und Servicedienstleistungen könnten sich auf Basis der verfügbaren Daten ergeben?
  • Wie kann über den Stromverbrauch (Smart Meter-Daten) eine Mustererkennung des Verhaltens der Hausbewohner abgeleitet werden?
  • Welche neuen Daten-Kombinationen weiterer verfügbarer Daten im Haus und welche zusätzlichen „frei“ verfügbaren Daten (z.B. Wetterdaten) können genutzt werden, um Mehrwerte zu generieren?

Der ConnHack 2018 richtet sich sowohl an Professionals und Experten, die sich bereits im Berufsleben befinden, sowie an Studenten, die sich für die genannten Themenbereiche begeistern. Auf die Teams mit den besten Ideen warten attraktive Preise. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die besten Ideen im Nachgang unter Betreuung der Projektpartner fortzuführen. Eine Anmeldung zur Teilnahme am ConnHack hier hier möglich.

Nach erfolgreicher Durchführung sind zukünftig weitere Hackathons mit unterschiedlicher inhaltlicher Ausrichtung geplant (z.B. Gesundheit, Versicherung/Finanzen, Smart Home).
Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Jakob Schofer aus der Geschäftsstelle.